Hotel Fronfeste – Ein Gebäude erzählt

 

Handlungsfeld: Kultur

Projektträger: Fronfeste GbR

Gesamtkosten: 58.479 € (davon LEADER: 24.467€)

Das ehemalige Landgerichtgefängnis „Fronfeste“ – ein Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung – wurde 1698 errichtet und ist Zeugnis Amberger Justiz- und Vollzugsgeschichte. Im Jahr 1935 hat man dort die letzte Hinrichtung vollzogen. Nach der Generalsanierung wurde in der Fronfeste ein außerordentlicher Hotelbetrieb eröffnet: „Rast im Knast“. Eisengitter vor den Fenstern, originale Zellentüren, Wasser und Brot sind nur ein paar Beispiele, die eine Übernachtung im Hotel Fronfeste zum Erlebnis machen. Die perfekte Kombination von historischem Ambiente und modernem Komfort können Gäste in den Zellensuiten erleben. Neben dem Hotelbetrieb wurden Räume zu Dokumentationszwecken eingerichtet, wie eine ehemalige Todeszelle oder eine Torturstube.

www.hotel-fronfeste.de