in Sulzbach-Rosenberg

Handlungsfeld: Kultur

Projektträger: Förderkreis Historische Druckerei Seidel e.V.

Gesamtkosten: 135.000 € (davon LEADER: 56.722 €)

Das Druckwesen in Sulzbach-Rosenberg hat eine 350 Jahre lange Tradition. Es prägt über die Jahrhunderte entscheidend die Stadtgeschichte und machte Sulzbach als Druckort weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt. Der Druckereisaal Seidel am Marktplatz wurde 1863 errichtet. In den 1970er Jahren fiel der historische Saal mit seiner interessanten Ausstattung schließlich in einen Dornröschenschlaf und wurde erst 30 Jahre später daraus geweckt. 2007 wurde als Betreiber dieser Kulturstätte der Trägerverein „Historische Druckerei J. E. v. Seidel – Forum für Kunst & Kultur e.V.“ gegründet. Erklärtes Ziel war es, diese historische Stätte zu öffnen und mit ihrer besonderen Atmosphäre kulturell-museal zu nutzen. Eine großartige Besonderheit stellt ein 2008 gemachter Sensationsfund dar: man entdeckte Bleistiftskizzen von Wilhelm Busch zu einer bislang unbekannten Bildergeschichte. Die Bilderfolge „Der Kuchenteig“ war ein bis dato unbekannter Vorläufer der Bäckerszene von Max und Moritz. Als der „Kuchenteig-Fund“ 2008 in einer großen Medienkonferenz im Druckereisaal präsentiert wurde, erntete er Presse-Resonanz weit über Deutschland hinaus.

www.historische-druckerei-seidel.de