Weg der Generationen – Lebendiges Köhlerhandwerk

Handlungsfeld: Natur & Kultur

Projektträger: Gemeinde Ebermannsdorf

Gesamtkosten: 92.961 € (davon LEADER: 39.106 €)

Im Jahr 2010 hat die Gemeinde Ebermannsdorf den familienfreundlichen Spazierpfad mit dem viel versprechenden Namen „Weg der Generationen“ ins Leben gerufen. Der Weg ist ein Gemeinschaftsprojekt diverser Vereine des Ortes und gewann 2011 den Wettbewerb des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege mit dem Thema „Grüne Begegnungs- und Erlebnis(t)räume“. Der Rundweg hat eine Länge von ca. 3,5 Kilometer und führt seine Besucher durch die Wiesen und Wälder Ebermannsdorfs.

Wie sein Name bereits verrät, findet man entlang des Weges verschiedene Bestandteile und Aktivelemente, die Erlebenswertes für Familien, Jugendliche und Senioren bereithalten. Das große Highlight stellt der Köhlerplatz mit Picknickstation, Schaumeiler und Infotafeln sowie dem wunderbaren Libellenbiotop dar. Neben Ebermannsdorf haben sich auch die Gemeinde Ensdorf und der Markt Kastl am Projekt Köhlerhandwerk im Amberg-Sulzbacher Land beteiligt.