LAG-Entscheidungsgremium

LAG-Entscheidungsgremium
2. März 2021
LAG-Entscheidungsgremium
15. April 2021

LAG-Entscheidungsgremium

am 13.04.2021

In der Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am Dienstag, den 13. April 2021 wurde über folgende Projekte abgestimmt:

„Walderlebnispfad“ am Birglandrundwanderweg in Schwend

Das Projekt „Walderlebnispfad“ entsteht auf dem Birglandrundwanderweg in unmittelbarer Umgebung zu Schwend – auf dem Leinberg – und ist vom Pendlerparkplatz in Schwenderöd fußläufig in etwa 10 Minuten erreichbar. Gereift ist die Idee zu dem Projekt in mehreren Gesprächen mit Vertretern der Evangelischen Landjugend Betzenberg e.V. und dem Gemeinderat und soll nun die Lücke an Sehenswürdigkeiten im südöstlichen Teil des Rundweges schließen. Der „Walderlebnispfad“ ist ganzjährig, ohne Eintritt begehbar. Es entstehen Informationstafeln über den Wald (z. B. Waldaufbau, Schutz des Waldes), Wahrnehmungsstationen sowie verschiedene Fitness-Geräte zur körperlichen Ertüchtigung von Jung und Alt. Die beiden erarbeiteten Maskottchen, der Waldkauz und der Specht, führen die Besucher durch den Pfad.

Die förderfähigen Netto-Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 12.400,00 €. Daraus ergibt sich durch den Fördersatz von 60% eine mögliche LEADER-Förderung von 7.440,00 €.

Das Projekt „Walderlebnispfad“ übertrifft die notwendige Mindestpunktzahl des Projektbewertungssystems. Alle zur Abstimmung anwesenden Gremiumsmitglieder beteiligten sich an der Abstimmung. Beschlussfassung 11 x ja, 0 x nein.

Somit kann nach Einhalten der formalen Richtlinien ein LEADER-Förderantrag unter Vorbehalt gestellt werden.

„Zielgruppenorientierte Aufwertung der Gocklwiese“ in Hahnbach

Im Jahr 2019 entstand das LEADER-Projekt „Vils Erleben Hahnbach – Gocklwiese“, das nun zielgruppenorientiert weiterentwickelt werden soll. Entlang des Rundweges entstehen nun zusätzlich ein Geschichtsweg, ein Kneippbecken und eine Skateanlage. Der Geschichtsweg mit insgesamt 10 Stelen führt entlang des Rundweges auf der Gocklwiese. Hier wird die 900-jährige Geschichte des Marktes Hahnbach von 1121 bis 2021 in Jahrhundert-Schritten dargestellt. Das Kneippbecken wird im östlichen Bereich der Gocklwiese gebaut. Dieses ist barrierefrei und für Jedermann gut zugänglich. Das Bassin wird aus einem im Vilsufer bestehenden Grundwasserschacht gespeist, was einen stetigen Wasseraustausch garantiert und somit ein Umkippen im Sommer verhindert. Die in die Jahre gekommene, teilweise selbst gebaute Skateanlage in Hahnbach ist nicht mehr sicher und muss entfernt werden. Da die Nachfrage nach diesem Spielgerät sehr groß ist, soll eine neue Skateanlage aufgestellt werden. Um nicht nur Profis, sondern auch Anfängern das Skaten zu ermöglichen, soll sie breitensportgerecht gestaltet werden.

Laut Kostenberechnung belaufen sich die förderfähigen Netto-Gesamtkosten des Projekts auf insgesamt 159.254,50 €. Daraus ergibt sich durch den Fördersatz von 60% eine mögliche LEADER-Förderung von 95.552,70 €)

Das Projekt „Zielgruppenorientierte Aufwertung der Gocklwiese“ übertrifft die notwendige Mindestpunktzahl des Projektbewertungssystems. Alle zur Abstimmung anwesenden Gremiumsmitglieder beteiligten sich an der Abstimmung. Beschlussfassung 10 x ja, 0 x nein, 1 x Enthaltung.

Somit kann nach Einhalten der formalen Richtlinien ein LEADER-Förderantrag unter Vorbehalt gestellt werden.

„TLA Frischeservice: aus der Region – in die Region“ in Ursensollen

Das Entscheidungsgremium der LAG Regionalentwicklung Amberg-Sulzbach e.V. beschließt gemäß § 12.4 der Satzung und § 6 der Geschäftsordnung im Umlaufverfahren auf Vorschlag des LAG-Managements folgendes Projekt unter Vorbehalt:

“TLA Frischeservice: aus der Region – in die Region“

Projektträger: TLA Transport Logistik Agentur, Inh. Norbert Luber

Projektkosten: 216.374,76 € netto

LEADER-Förderung: 86.549,90 € (Fördersatz: 40 %)