„Glyptothek Etsdorf – Ein Tempel für Europa“
12. August 2022

Gemeinde Ammerthal

Entwicklungsziel: EZ4: „Generationsgerechte Entwicklung der sozialen Infrastruktur“

Handlungsziel: HZ4.3.: „Schaffung von bedarfsgerechten Kinder- und Jugendangeboten“

Projektträger: Gemeinde Ammerthal

Förderhöhe: 60 %

Das Projekt Mehrgenerationenspielplatz soll einen bereits bestehenden Freizeitplatz aufwerten. Ungenutzte Tennisplätze sollen räumlich dem Mehrgenerationenspielplatz zugeordnet und umgestaltet werden. Ein Skatepark – von den Jugendlichen ins Rollen gebracht – soll zentraler Bestandteil des Mehrgenerationenspielplatzes werden. Unterschiedliche Hindernisse sollen dabei Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen ansprechen, zudem soll dieser für alle Rollsportarten (z.B. Skateboard, Inline-Skater) geeignet sein. Darüber hinaus wird ein Boccia-Feld, ein lebensgroßes Schachbrett sowie Kletter- und Balanciergeräte mit niedriger Höhe entstehen. Verschiedene Sitzgelegenheiten runden das Projekt ab. Durch ein ständiges Ausstellungsstück eines Modells der Ammerthaler Burg, soll auch die historische Geschichte Ammerthals in den Mehrgenerationenspielplatz integriert werden und Bürgerinnen und Bürger für den Ort sensibilisieren. Das Modell wird in einem geschützten abschließbaren Pavillon für BesucherInnen zugänglich gemacht und mit verschiedenen Informationstafeln versehen.

Gesamtkosten (geplant): 360.562,42 €  (netto)