Qualitätsentwicklung Simultankirchen-Radweg

LAG-Entscheidungsgremium
23. Juli 2019

Qualitätsentwicklung Simultankirchen-Radweg

Landkreise Amberg-Sulzbach, Neustadt a.d. Waldnaab, Tirschenreuth

Entwicklungsziel: „Profilierung als Tourismusregion unter besonderer Berücksichtigung der naturräumlichen und kulturellen Potentiale“

Handlungsziel: „2 Maßnahmen zur Intensivierung der (über-)regionalen Zusammenarbeit in der Vermarktung des touristischen Angebots“

Projektträger: Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz e.V.

Förderhöhe: 70%

Simultankirchen sind kulturhistorisch einzigartig für die Oberpfalz. 41 historische und 9 noch aktive Simultankirchen gibt es hier. Bereits in der letzten Förderperiode wurde ein neuer Radweg konzipiert, der auf zehn Routen in der nördlichen Oberpfalz – in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt a.d. Waldnaab und Tirschenreuth – diese Simultankirchen verbindet. In einem zweiten Folgeprojekt in der Förderperiode 2014-2020 ist als Grundlage für eine spätere Beschilderung und Bestuhlung des Radweges eine Befahrung der Routen erfolgt. Im Rahmen dieses dritten Folgeprojekts „Qualitätsentwicklung Simultankirchen-Radweg“ sollen die Wege nun durch eine entsprechende Ausschilderung und „Möblierung“ aufgewertet werden. Darüber hinaus wird ein Projektmanagement installiert, das die laufende Umsetzung des Projekts begleitet.

Der Radweg schafft ein Angebot für Einheimische und Touristen, das die Themen Spiritualität und Naturerlebnis auf einzigartige Weise miteinander kombiniert. Das Heimatbewusstsein der Bürger sowie ihre kulturelle Identität werden im besonderen Maße gestärkt. Zudem trägt das Projekt zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur bei, was eine höhere Anzahl an Touristen in die Region führt und die Wertschöpfung erhöht. Durch die Anbringung der Beschilderung sowie der Möblierung entlang der Routen erhält der Landkreis einen nach gültigen Standards ausgestatteten Radweg. Somit wird das lokale Radwegenetz attraktiver und qualitativ hochwertiger.

Gesamtkosten (geplant): ca. 126.087 € netto